LMD-400-R

Beschreibung

LMD-400-R ist ein mit PLL-Synthesizer ausgestatteter Low-Power Transceiver mit GFSK-Modulation. Die Module wurden speziell für die lizenzpflichtigen Frequenzbänder in Europa (438-442 MHz und 458-462 MHz) und USA/Kanada (458-462,5 MHz) entwickelt. Die US-Version ist zugelassen gemäß FCC Part 90 (privater mobiler Landfunk – PLMR) und IC RSS-119 (kanadische Industrienorm), die europäische Version erfüllt die EU-Norm EN 300 113.

Der einfache, kompakte Low-Power Transceiver LMD-400-R ist zum Einbau in Anwendersysteme geeignet, insbesondere für Anwendungen in den Bereichen industrielle Fernsteuerung und Telemetrie, bei denen hohe Leistung und Zuverlässigkeit erforderlich sind. Alle HF-Schaltungen sind in einem robusten Gehäuse untergebracht. Dadurch wird eine exzellente Stoß- und Vibrationsfestigkeit erreicht. Ein TCXO als Referenzoszillator sorgt für eine hohe Frequenzstabilität und einen breiten Temperaturbereich.

Technische Dokumentation (engl.) bei Circuit Design, Inc.

Eigenschaften

  • Hersteller: Circuit Design, Inc.
  • Programmierbare HF-Kanäle mit 12,5 kHz Kanalabstand
  • 10 mW, GFSK, 4800 bps
  • Niedriger Stromverbrauch: 3-5,5 V, 50 mA/TX, 32 mA/RX
  • Hohe Empfängerempfindlichkeit & Blocking
  • Klein: 50 x 30 x 9 mm
  • Ausgezeichnete mechanische Standfestigkeit, hohe Vibrations- und Stoßfestigkeit
  • Weiter Temperaturbereich –20 bis +60°C
  • Konform mit FCC Part 90
  • Konform mit EN 300 113
  • RoHS-konform

Typen

Für jedes Frequenzband gibt es ein eigenes Modul.

Frequenz Norm
458 – 462,5 MHz FCC Part 90, IC RSS-119
438 – 442 MHz EN 300 113
458 – 462 MHz EN 300 113

Anwendungsgebiete

  • Industriefernsteuerung
  • Telemetrie
  • Fernüberwachung / Sicherheitsanwendungen
  • Datenerfassung / SCADA
Menü