LMD-401

Beschreibung

LMD-401 ist ein mit PLL-Synthesizer ausgestatteter Low-Power Transceiver mit GFSK-Modulation. Das Modul wurde speziell für die lizenzpflichtigen Frequenzbänder in USA/Kanada (458-462,5 MHz) entwickelt und ist zugelassen gemäß FCC Part 90 (privater mobiler Landfunk – PLMR) und IC RSS-119 (kanadische Industrienorm).

Der einfache, kompakte Low-Power Transceiver LMD-401 ist zum Einbau in Anwendersysteme gedacht. Das Modul ist für die verschiedensten Anwendungen in den Bereichen industrielle Fernsteuerung und Telemetrie geeignet, bei denen hohe Leistung und Zuverlässigkeit erforderlich sind. Alle HF-Schaltungen sind in einem robusten Gehäuse untergebracht. Dadurch wird eine exzellente Stoß- und Vibrationsfestigkeit erreicht. Ein TCXO als Referenzoszillator sorgt für eine hohe Frequenzstabilität und einen breiten Temperaturbereich.

Technische Dokumentation (engl.) bei Circuit Design, Inc.

Eigenschaften

  • Hersteller: Circuit Design, Inc.
  • Für das Frequenz-Band 458 – 462,5 MHz
  • Programmierbare HF-Kanäle mit 12,5 kHz Kanalabstand
  • 10 mW, GFSK, 4800 bps
  • Niedriger Stromverbrauch: 3-5,5 V, 46 mA/TX, 36 mA/RX
  • Hohe Empfängerempfindlichkeit & Blocking
  • Klein: 50 x 30 x 9 mm
  • Ausgezeichnete mechanische Standfestigkeit, hohe Vibrations- und Stoßfestigkeit
  • Weiter Temperaturbereich –20 bis +65°C
  • Konform mit FCC Part 90
  • Konform mit IC RSS-119
  • RoHS-konform

Anwendungsgebiete

  • Industriefernsteuerung
  • Telemetrie
  • Fernüberwachung / Sicherheitsanwendungen
  • Datenerfassung / SCADA
Menü